Microsoft Outlook 2016 (Version Office 365)

Information zu Microsoft Office 365

Mit einer aktuellen Microsoft Office 365-Installation kann nur noch über die klassische Windows-Systemsteuerung ein neues E-Mail-Konto für die HTW Berlin hinzugefügt werden. Gehen Sie bitte wie folgt vor (falls die Anleitung nicht wie unten beschrieben funktioniert):


Öffnen Sie die (alte) Windows-Systemsteuerung (kann über die Windows-Suche gefunden werden) und wählen den Menüpunkt „Mail (Microsoft Outlook 2016)” aus. Falls dieser nicht zu sehen ist, müssen Sie erst über den Menüpunkt "Anzeige: Kategorie" die "Großen Symbole" in der Systemsteuerung aktivieren. Anschließend können Sie über den Eintrag „E-Mail-Konten...” ein neues IMAP-Konto für die HTW Berlin hinzufügen. Hier haben Sie dann auch die Möglichkeit (anders als über Outlook) einen Benutzernamen für das Konto einzutragen.

Die Details für die Eingabefelder können Sie dem Schritt 4 und Schritt 9 dieser Anleitung entnehmen

Schritt 1: Microsoft Outlook 2016 starten und E-Mail-Konto hinzufügen

Bitte öffnen Sie Ihr Outlook 2016. Über den Menüeintrag „Datei → Informationen → Konto hinzufügen” können Sie ein neues E-Mail-Konto hinzufügen.

Schritt 2: Manuelle Kontoeinstellungen vornehmen

Geben Sie die E-Mail-Adresse ein und wählen Sie den Punkt „Ich möche mein Konto manuell einrichten" unter „Erweiterte Optionen” aus und bestätigen Sie mit „Verbinden“.

Schritt 3: Kontotyp auswählen

Wählen Sie bitte aus, dass Sie ein „IMAP” -Konto einrichten möchten.

Schritt 4: Benutzerinformationen eingeben

Outlook wählt automtisch die Einstellungen aus, überprüfen Sie bitte, ob diese richtig sind:

  • Posteingangsserver: „mail.htw-berlin.de
  • Port: „993
  • Verschlüsslungsmethode: „SSL/TLS
  • Postausgangsserver (SMTP) „mail.htw-berlin.de
  • Port: „465
  • Verschlüsslungsmethode: „SSL/TLS

und bestätigen Sie mit „Weiter”.

Schritt 5: Kennwort eingeben

Es erfogte die Abfrage des Kennworts. Bestätigen Sie dieses mit „Verbinden”.

Schritt 6: Benutzernamen korrigieren

Outlook verwendet automatisch die E-Mail-Adresse als Benutzernamen. Das ist in der Umgebung der HTW Berlin allerdings falsch. Es erscheint eine Anmeldemaske, in der Sie den Benutzernamen korrigieren müssen. Löschen Sie hierfür die Erweiterung „@htw-berlin.de” und stellen Sie sicher, dass nur Ihr HTW-Account-Name (z.B. „s0000001” oder „amuster”; jedoch nicht Ihr E-Mail-Alias) in dem Feld „Benutzername” steht.

Achtung: Die Anfrage kommt zweimal, einmal für den Posteingangs- und einmal für den Postausgangsserver. Sie müssen daher auch zweimal den Benutzernamen korrigieren!

Sie haben jetzt auch die Möglichkeit sich zu entscheiden, ob das Passwort durch Outlook gespeichert werden soll (wird vom Hochschulrechenzentrum nicht empfohlen).

Anschließend werden die Einstellungen getestet.

Schritt 7: Kontoeinstellungen ändern

Outlook legt die E-Mail-Adresse auch als „Ihr Name” an. Um dies zu korrigieren bzw. die Einstellungen hinsichtlich des Benutzernamens und des Kennworts zu überprüfen, empfehlen wir Ihnen, dass Sie die Kontoeinstellungen über den Menüeintrag „Datei → Informationen → Kontoeinstellungen → Kontoeinstellungen…” erneut aufrufen.

Schritt 8: E-Mail-Konto ändern

Wählen Sie das E-Mail-Konto der HTW aus und klicken Sie auf „Ändern”.

Schritt 9: Einstellungen anpassen

Passen Sie „Ihr Namen” und evtl. den Benutzernamen an. Hier können Sie auch nochmal entscheiden, ob Sie Ihr Passwort speichern wollen oder über „Weitere Einstellungen → Erweitert” die Sicherheitseinstellungen ändern. Durch „Weiter” werden die Einstellungen gespeichert und erneut eine Test-Nachricht versendet.

Schritt 10: Test erfolgreich

Der Test ist erfolgreich abgeschlossen, klicken Sie auf „Fertig stellen” um die Einrichtung zu beenden.