Zugriff per WinSCP

Einrichtung HTW Webdrive unter WinSCP

Sie haben die Möglichkeit Ihren Webdrive-Speicherplatz mit der Anwendung „WinSCP” zu öffnen. Nachfolgend werden Ihnen die Verbindungseinstellungen erläutert:

Schritt 1: Öffnen und Eingabe der Daten

Rufen Sie das Programm „WinSCP” auf. Nach dem Start können Sie ein neues Verbindungsziel festlegen.
Wählen Sie für das Übertragungsprotokoll „SFTP” aus. Als Rechnernamen geben Sie „webdrive.htw-berlin.de” an und beim Port „22”. Als Benutzernamen und Kennwort geben Sie die Daten von Ihrem HTW-Account ein und bestätigen die Eingaben mit „Anmelden”.

Schritt 2: Erfolgreiche Verbindung

Nach der erfolgreichen Anmeldung erscheint ein „Willkommensfenster”, welches Sie bestätigen können.

Schritt 3: Verwenden des Datenbrowsers

Nach der Anmeldung haben Sie Zugriff auf die per Webdrive zur Verfügung gestellten Verzeichnisse.