Wireless LAN unter Linux mit dem NetworkManager

Diese Anleitung wurde unter Ubuntu 19.03 erstellt. Diese kann abweichend zu anderen Distributionen sein.

Voraussetzungen für die Nutzung

  • Ihr Notebook verfügt über einen WPA-fähigen Netzwerktreiber
  • Ihnen liegt das Zertifikat  T-TeleSec GlobalRoot Class 2 vor.
  • Sie besitzen eine Client-Software für die WLAN-Nutzung, z. B. „wpa_supplicant“. Dieser ist i.d.R. auf vielen Distributionen bereits vorhanden (BSD, Ubuntu, SuSe).
  • Ihr Notebook muss automatisch eine IP-Adresse beziehen (DHCP).
  • Network Manager ist installiert.

Schritt 1: Funknetzwerkverbindungen aufrufen

Suchen Sie in Ihrem System nach Netzwerk und öffnen anschließend WLAN-Einstellungen.

WLAN Einstellungen

Schritt 2: How to use eduroam

Verbinden Sie sich nun mit dem Netzwerk HowToUseEduroam.

HowtoUseEduroam

Schritt 3: Zertifikat herunterladen

Es wird eine Browser Seite der HTW geöffnet.
Scrollen Sie in den untersten Bereich und laden Sie dort das Zertifikat für Linux herunter, wenn Sie das nicht bereits getan haben.

Zertifikat herunterladen
Datei speichern

Schritt 4: Sicherheitseinstellungen festlegen

Verbinden Sie sich nun mit dem eduroam-Netzwerk und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Sicherheit: WPA- & WPA2-Enterprise
Unterstützte EAP-Typen: PEAP-MSCHAPv2
oder
TTLS-PAP
CA-Zertifikat: Wählen Sie hier das heruntergeladene Zertifikat aus
Benutzername: HTW-Account-Benutzername mit der Erweiterung @htw-berlin.de (z.B. s0000001@htw-berlin.de oder amuster@htw-berlin.de)
Anonyme Identität/
äußere Identität:
eduroam@htw-berlin.de
Passwort: Passwort von Ihrem HTW-Account (identisch zum LSF/Moodle/E-Mail-System der HTW Berlin)

 

 

eduaroam Verbindung
eduroam Einstellungen

Schritt 5: Verbindung zum eduroam

Jetzt sollte Ihr Rechner mit dem eduroam-Netzwerk verbunden sein.
Falls nicht, kontrollieren Sie bitte Ihre Einstellungen, die Sie vorgenommen haben.

Fertig