Anrufbeantworter

Ihr Anrufbeantworter an der HTW

Voraussetzungen für die Nutzung des Anrufbeantwortes

  • Sie besitzen eine gültige HTW-Rufnummer

Allgemeine Informationen

Jede Rufnummer ist mit einer Anrufbeantworterfunktionalität ausgestattet. Nachrichten können auch aufgezeichnet werden, wenn der Anschluss besetzt ist, am Telefon eine andere Person angemeldet ist oder der Anschluss auf eine andere Weise nicht erreichbar ist.

Aufgesprochende Nachrichten werden am Telefon visuell signalisiert (rote Lampe am Hörer leuchtet) und dem Empfänger zusätzlich per E-Mail als Audio-Datei übersendet.

Erstmalige Aktivierung Ihres Anrufbeantwortes

Durch die im Bild gekennzeichnete Taste können Sie Ihren Anrufbeantworter konfigurieren. Alternativ können Sie im hochschulinternen Netz die Rufnummer 499999 wählen. Die Konfiguration aus der Ferne ist unter Ihrer HTW-Rufnummer mit vorangestellter 49 (also (030) 5019-49-xxxx) möglich. Zur Sicherheit vor unbefugtem Zugriff ist die Steuerung des Anrufbeantworters mit Ihrer PIN-Telefon geschützt. Es ist die selbe PIN, die auch zur Anmeldung am Telefon benutzt wird.

Wenn Sie mit Ihrem AB verbunden und angemeldet sind, führt die Sternchen-Taste "*" zum Konfigurationsdialog Ihres Anrufbeantworters.

Ausschnitt aus dem Telefonbuch
Menüführung des Telefons
Menüführung des Telefons

Einschalten des Anrufbeanworters

Um den Anrufbeantworter zu aktivieren, wählen Sie bitte die „Rufumleitungstaste” und drücken anschließend die Taste mit dem „Brief-Symbol”, um alle eingehenden Anrufe auf Ihre Voice-Box umzuleiten. Alternativ können Sie die Einstellung über die Telefon-Konfigurations-Webseite machen.

Abhören von Nachrichten

Mit dem Telefon:
Sie können von Ihrem eigenen Telefon aus die Taste mit dem Brief-Symbol betätigen oder alternativ die Nummer 49999 wählen und sind mit Ihrem Anrufbeantworter verbunden.

Die Fernabfrage ist unter Ihrer HTW-Rufnummer mit vorangestellter 49 (also 030-5019-49-xxxx) möglich. Nach dem Verbindungsaufbau hören Sie zunächst Ihre persönliche Anrufbeantworter-Ansage. Mit der Sternchen-Taste "*" können Sie in Ihr persönliches Konfigurationsmenü wechseln. Zur Sicherheit vor unbefugtem Zugriff ist die Abfrage mit Ihrer Telefon-PIN geschützt. Es ist die selbe PIN, die auch zur Anmeldung am Telefon benutzt wird.

Nach der Anmeldung werden Ihnen Ihre persönlichen Konfigurationsmöglichkeiten vorgetragen. Mit der *-Taste (Sternchen-Taste) können Sie z. B. Ihre gespeicherten Anrufbeantworter-Nachrichten abrufen.

Mit einem E-Mail-Programm neue Nachrichten abfragen:

Sämtliche aufgezeichneten Sprachnachrichten werden dem HTW-Mailserver zur Verfügung gestellt, der Ihnen innerhalb Ihrer persönlichen Mailbox im Ordner „UMS” als normale Mail zur Verfügung stellt. Mit einem IMAP-fähigen E-Mail-Programm und einem Audioabspielprogramm (i.d.R. muss hierfür keine neue Software auf Ihrem Computer installiert werden) kann die angehängte WAV-Datei wiedergegeben werden. Lesen Sie deshalb in den Anleitungen zur Konfiguration Ihrer HTW-E-Mailadresse, wie Ihr E-Mail-Programm eingerichtet sein sollte.

Hinweis

Bei aktivierter E-Mail-Weiterleitung auf eine private Mail-Adresse können Sie Ihre Nachrichten nicht mehr mit dem Telefon abfragen!