VPN-Einwahl des Rechenzentrums

Die HTW Berlin bietet Ihren Studierenden und Hochschulangehörigen einen VPN-Zugang an. Dabei wird zwischen dem Einwahlpunkt (z.B. von zu Hause) und dem HTW-Netzwerk eine verschlüsselte Verbindung (per SSL) aufgebaut, um einen gesicherten Datentransport zu gewährleisten.

Dieser Dienst ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie sich von zu Hause oder einem anderen Ort (mit einem Internetanschluss) in das HTW-Netzwerk einwählen möchten, um Dienste zu nutzen, die nur im internen HTW-Netz angeboten werden. Dies wird ermöglicht, indem Sie eine IP-Adresse der HTW erhalten.

Voraussetzungen und Auswahl des Betriebssystems

Damit Sie den VPN-Zugang nutzen können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie verfügen über ein internetfähiges Endgerät (z.B. Computer/Laptop/Smartphone)
  • Sie verfügen über Administrationsrechte auf Ihrem Gerät
  • Sie haben einen HTW-Account

Für die Nutzung muss ein VPN-Client auf Ihrem Endgerät (z.B. Computer/Laptop/Smartphone) installiert sein. Das Rechenzentrum stellt hierfür den Cisco AnyConnect VPN Client zur Verfügung. Bitte wählen Sie Ihr installiertes Betriebssystem aus. Sie werden dann zu einer ausführlichen Anleitung weitergeleitet.


VPN-Einwahl über Microsoft Windows

VPN-Einwahl über macOS oder einem iOS-Gerät (z.B. iPad, iPhone).

VPN-Einwahl über Linux.

VPN-Einwahl über Android.